Grund Grund Grund

24.12.04

Permalink 11:30:59, von Olaf, 304 Wörter, 738 Ansichten   German (DE)
Kategorien: Einträge

Grund Grund Grund

Und wieder: Weihnachten. Bücher gesehen über das schnellere Vergehen der Zeit im Alter, nicht gekauft, statt dessen eins über den Zustand der sinnlichen Welt, die, im Untergehen begriffen, nicht nur nach dem Grund desselben fragen lässt (der sich auf jeder Ebene findet: Gier, Skrupellosigkeit, Unwissenheit, Ignoranz, Menschsein, Evolutionsfehlschlag, Politik, Gesellschaft, Geschlechter, Lustversagung mit folgender Wut, etc.), sondern - als spirituelles Wesen - nach dem Grund des Grundes, religions- und weltbildabhängig formuliert (als da wären, beispielsweise: Strafe oder Prüfung Gottes, Notwendigkeit der dualen Welt im Ggs. zum Nirvana, Zufall, Körperpanzerung aufgrund von Wüstenbildung in der Sahara, Wahrnehmung, etc.), gefolgt von, noch einen Tick spiritueller, der Frage nach dem Grund des Grundes des Grundes, schlicht: warum nur das Ganze? - (natürlich ist das falsch gefragt, gäbe es denn falsche Fragen). Sowohl Sein als auch Wissen sind unbefriedigend (für die die "richtig" respektive "nicht" fragen sind sie wohl befriedigend). Die Antworten, auf welche Weise sich das alles verbessern lässt, fallen recht mannigfaltig und fatal inkompatibel aus: auf Ebene 1 (dem schlichten sinnlichen Grund für "das alles") spannen sie sich zwischen "neues Wirtschaftssystem", "mehr Markt", "mehr Liebe", "mehr Therapie" und anderen Hoffnungslosigkeiten auf, während die Übereinstimmung der Lösungsansätze auf Ebene 2 keinen Deut schnittiger ist. Ebene 3 und 4 werden meist gar nicht angefasst.

Für mich, ein paar Stunden vor der heiligsten Nacht unserer Kultur, wo sich heidnische Baumopferbräuche (im Millieu des sauren Regens ihren Höhepunkt gefunden habend) und die zum Christentum ausgearteten Einflüsse einer kleinen, netten (aber absolut patriarchalen) vorderasiatischen Sekte treffen und Coca-Cola-Weihnachtsmänner jobben, fragt sich aktuell: arbeite ich auf Ebene 3 oder Ebene 1-3 - und die sich anbietende Antwort 1-3 verwerfe ich, weil sie meiner Unlust widerspricht, also bleibe ich meditierend auf 3 und wünsche meinen Null LeserInnen ein behagliches und irgendwie Sinn machendes Fest.

Pingbacks:

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...

Olaf Schreibers tägliches Geschäft

So fängt es an: ich blogge. Es gab immer mal wieder ein paar Leute, denen der Ausfluss eines mit mir identifizierten Hirns gefallen hat, drum teste ich es mal so.

April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Suche

Kategorien

Sonstiges

Wer ist online?

  • Gäste: 8

powered by
b2evolution