Letzte Kommentare

Als Antwort auf: Wieder bloggen und Wahrheit

Olaf [Mitglied] · www.olafschreiber.de
Na voll Alter...
PermalinkPermalink 18.11.08 @ 21:11

Als Antwort auf: Wieder bloggen und Wahrheit

a++ [Besucher]
ey - krass nix los hier ...
PermalinkPermalink 14.11.08 @ 10:28

Als Antwort auf: Kein Spam und trotzdem krass

Olaf [Mitglied] · http://www.olafschreiber.de/
Weil gerade wegen SPAM erst auf "Veröffentlichen" geklickt werden muss....
PermalinkPermalink 20.08.07 @ 10:12

Als Antwort auf: Kein Spam und trotzdem krass

inge koch [Besucher]
besser, drei nullen lesen das, anstatt
dass 100 000 Knallköppe Spams schicken:
"Urlaubsreise gewonnen!"(aber Zuzahlung)
"Viagr.Billigangebot!" (kein Bedarf)
"100 000 U.S.$ aus Nigeria für...(Ha,ha)

Warum kann man diesen Kommentar nicht abschicken? Irgendwas verschwindet immer
Inge Koch
PermalinkPermalink 19.08.07 @ 16:39

Als Antwort auf: Kein Spam und trotzdem krass

inge koch [Besucher]
Besser, dass drei Nullen das lesen,
anstatt dass 10 000 Knallköppe dies für Spams nutzen:
"Gewonnen: Urlaubsreise"(hohe Zuzahlung)
"Vi. Medikament, Billig!" (kein Bedarf, weil...)
"1000000 U.S.$ aus Nigeria" (Ha, Ha,!)
usw. usf.
Gruß, Inge Koch
PermalinkPermalink 19.08.07 @ 16:33

Als Antwort auf: Der Inflektiv

Uli [Besucher]
Der Inflektiv wurde in den
vergangenen 50 Jahren populär verwendet,
ohne dass er wissenschaftlich
definiert wurde.
Erika Fuchs, leider verstorben,
gibt hierfür einen Leitfaden.
Ich habe Asterix und
Donald Duck gelesen und war von
den Inflektiven begeistert!
(René Goscinny sei hervorzuheben!)

Ulrich Peters
PermalinkPermalink 05.07.07 @ 20:45

Als Antwort auf: www.bildblog.de

Bartsch Herbert [Besucher] · http://www.mein-geistiges-eigentum.de
http://www.Fleckvieh-blog.de
PermalinkPermalink 19.03.07 @ 00:14

Als Antwort auf: Kein Spam und trotzdem krass

Kangaroo [Besucher]
Muss schlimm sein, so alleine als Blogleser und -Schreiber in einer Person :-)
PermalinkPermalink 06.02.07 @ 00:27

Als Antwort auf: Kein Spam und trotzdem krass

a++ [Besucher]
verrechnet!
erstens liest du deinen kram ja selber (gleich ungleich null) und zweitens lese ich es ja auch ab und zu - also liest es noch eine null ...
PermalinkPermalink 23.11.06 @ 01:55

Als Antwort auf: Gesunde Hotdogs

Olaf [Mitglied] · http://www.olafschreiber.de/
Ich glaube das könnte nur der Hotdog selbst.
PermalinkPermalink 16.09.06 @ 00:49

Als Antwort auf: Gesunde Hotdogs

a++ [Besucher]
es ist sicherlich gesünder das brötchen mit dem schönen gerät anzustechen als mit einem besenstiel oder einem vibrator - oder gar mit den womöglich ungewaschenen fingern...ich hätte gerne eine hot-dog maschine - ich glaube sie könnte das existentielle loch meines daseins mit sinn erfüllen...
PermalinkPermalink 10.09.06 @ 20:04

Als Antwort auf: Nikolaus

diepersondieeslas [Besucher]
die person die es las fühlte als sie sich durch die unerwartete ansprache des blogautors mit ihren motivationen jenes zu lesen beschäftigte für einen kurzen moment so leer und so sinnlos wie ihr das internet schon seit geraumer zeit vorkam - es schmeckte nunmehr nach beinahe einem jahrzehnt der benutzung nicht mehr frisch - der sprudelblubb war raus und er würde wohl auch nicht mehr herbeizuschaffen sein - so ähnlich wie 10 jahre haschisch rauchen oder ... nein ... bei freundinnen gilt das nicht wenn es die richtigen sind - aber nach 10 jahren die eigentlich 15 sind sollte man ja auch verheiratet sein - und dann ist der blubber vielleicht automatisch raus
PermalinkPermalink 07.10.05 @ 01:06

Als Antwort auf: Auto

Silke [Besucher]
Und, liebster Olaf,

hat sich der ganze Aufwand gelohnt und Du bist inzwischen stolzer Besitzer eines Autos und daran gewöhnt, mit einem motorisierten Untersatz durch die Stadt zu düsen (wenn denn überhaupt möglich, da nun wieder einer mehr, der die Straßen verstopft!)?

Gruß,

Silke.
PermalinkPermalink 17.08.05 @ 14:27

Als Antwort auf: Auto

aa [Besucher]
ich hasse autos
PermalinkPermalink 13.06.05 @ 13:00

Als Antwort auf: Blog, Tsunami, Zynismus

eva [Besucher] · http://www.pietzcker.de
Liebe beyondthebencze, lieber Olaf Schreiber.
Ich will Euch nicht ganz alleine lassen mit Eurem Blogging. Ich bin allerdings ganz unerfahren damit und weiß nicht genau, wie ich gut weiterblogge. Auch habe ich nicht viel cooles Gerede drauf (nicht böse gemeint). Ich verfolge aber Eure Texte mit Neugier.
Alles Liebe von Eva
PermalinkPermalink 13.03.05 @ 19:12

Als Antwort auf: Berlin

Olaf [Mitglied] · http://www.olafschreiber.de/
Ich weiß ja nicht ob ein Autorenkommentar zu einem Kommentatorinnenkommentar eine saubere Verwertung der Blogidee (wenn es sie denn gibt) darstellt, aber: gut (Indien).

Die Ansager unserer Zeit sind zum Teil tot, beyondthebencze, und zum Teil so gut wie. Man stelle sich dazu den Papst vor, das Sinnbild letztgenannten Zustands.

Indien war wirklich gut, erstaunlich eigentlich. Liegt an den weitgehend fehlenden Erwartungen (die uns Menschen ansonsten eher überleben).

Über was man alles kommunizieren kann, beyondthebencze: über Blogkommentare, aber es ginge auch über Zweite-Hand-Anzeigen, Wikis, Telefon und Wochenenden.
PermalinkPermalink 13.03.05 @ 18:09

Als Antwort auf: Berlin

beyondthebencze [Besucher]
Früher, als noch Ansager in den Bahnhöfen der BVG das Ein-, Aus- und Zurückbleiben regelten, gab es am Kurt-Schuhmacher-Platz einen, der das ganz besonders heiser-zynisch-verzweifelt brachte. Vielleicht der Namenpatron höchst persönlich... Was ist aus den Ansagern geworden? Frührentner? Kontrolleure? Zugführer? Wie wars in Ûndien?
PermalinkPermalink 13.03.05 @ 15:00

Als Antwort auf: Wechselseitigkeit

beyondthebencze [Besucher]
Indien ist einfach gut, tolle Kneipen, gutes Essen, diese Internetcafés, die überaus grosse Freundlichkeit der Menschen....
PermalinkPermalink 05.03.05 @ 21:21

Als Antwort auf: Wechselseitigkeit

bigoldbirthday [Besucher]
Ich weiss nicht, wie ich es Dir anders sagen soll: alles Liebe zum Geburtstag, Olaf. Du in Indien - ich in Berlin, wahnsinns Technik, aber nur wenn Du gerade zufällig an Deinem Geburtstag in einem Internetcafee sitzt...

Schönen Gruss an Gerda und Eva und die Inder
PermalinkPermalink 13.02.05 @ 18:14

Als Antwort auf: Wechselseitigkeit

Ken [Besucher]
Ist z.b. so das Leben oder aber so ist das Leben.?!!!
PermalinkPermalink 10.02.05 @ 11:37

Olaf Schreibers tägliches Geschäft

So fängt es an: ich blogge. Es gab immer mal wieder ein paar Leute, denen der Ausfluss eines mit mir identifizierten Hirns gefallen hat, drum teste ich es mal so.

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Suche

Kategorien

Sonstiges

Wer ist online?

  • Gäste: 5

powered by
b2evolution